Schwarzwälder Kirschtorte komplett ohne Mehl

Schwarzwälder Kirschtorte ohne Mehl

Schwarzwälder Kirschtorte steht schon eine Weile auf meiner Liste der Torten, die ich mal glutenfrei backen wollte. Noch besser als mit glutenfreiem Mehl gefällt mir diese Variante, die komplett ohne Mehl auskommt und ein wenig anders ist als die klassische Schwarzwälder Kirschtorte, schokoladiger und mit nicht ganz soviel Sahne. Leider ist diese leckere Torte nichts für Nussallergiker, da statt Mehl gemahlene Haselnüsse verwendet werden. Es wäre dann ein Versuch wert statt der gemahlenen Haselnüsse gemahlene Mandeln zu verwenden.

Zutaten:

100g Butter + etwas Butter zum einfetten der Form
400g gemahlene Haselnüsse + ca. 1 EL
150g + 200g Zartbitterschokolade (ohne Gluten)
6 Eier (Größe M)
200g + 2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
350g Süßkirschen
3 EL Kirschwasser
150g + 300g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

  • Backofen vorheizen, Umluft: 150°C
  • Springform (26cm) fetten und mit 1 EL Haselnussmehl ausstreuen.
  • Boden:
  • 150g Schokolade in Stücke brechen und mit 100g Butter im heißen Wasserbad schmelzen.
  • Eier trennen. Das Eiklar steif schlagen und dabei die Prise Salz einrieseln lassen.
  • Eigelb, 200g Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer schön cremig rühren bis es hellgelb aussieht.
  • Die Schokobutter unter die Eigelbmasse rühren.
  • 400g Nüsse und das Backpulver mischen.
  • Erst den Eischnee und dann die Nussmischung unter die Schoko-Eigelb-Masse heben.
  • In die Form geben und glatt streichen.
  • Im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen.
  • Danach Kuchen aus dem Ofen holen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. – Vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen.
  • Den ausgekühlten Kuchen waagrecht halbieren.
  • Kirschen:
  • Kirschen waschen, entsteinen, in dem Kirschwasser einlegen und in den Kühlschrank stellen.
  • Schokoguss:
  • 150g Sahne erhitzen (nicht kochen lassen!) und vom Herd nehmen.
  • 200g Schokolade in Stücke brechen und in der heißen Sahne schmelzen. Dann beiseite stellen bis die Masse streichfähig wird, dabei öfter umrühren. Das dauert eine Weile, gegen Ende kann man es zum Beschleunigen auch in den Kühlschrank stellen, umrühren aber nicht vergessen.
  • Füllung:
  • 300g Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und dabei 2 EL Zucker einrieseln lassen.
  • Die Sahne auf den unteren Boden verstreichen und die Kirschen darauf verteilen. Ein bisschen von dem Kirschwasser-Kirschsaft darf auch mit auf die Torte.
  • Mit dem oberem Boden abdecken und leicht andrücken.
  • Den streichfähigen Schokoguss mit einer Palette oder einem Messer auf dem oberen Boden verstreichen.
  • Bis zu ca. 30 Minuten vor dem Servieren kalt stellen.

frische Süßkirschen

Es gibt gerade leckere Süßkirschen auf den Märkten und diese Torte ist ein prima Grund welche zu kaufen. Wenn man gerade keine frischen Kirschen bekommen kann funktioniert es auch mit Kirschen aus der Tiefkühltruhe. Dann die Kirschen auftauen und 2 EL Kirschgelee mit 2 EL Kirschwasser verrühren. Kirschen kurz abtropfen lassen und mit dem Kirschwassergelee mischen.