Espresso Panna Cotta mit Karamell Sauce

Espresso Panna Cotta mit Karamell Sauce
Panna Cotta pur ist nicht unbedingt meine erste Wahl für ein Dessert. Packt man jedoch noch Aromen dazu wird es für mich ein echter Gaumenschmaus. Da gibt es zig leckere Varianten wie Pistazien Panna Cotta, Mandel Panna Cotta, Limetten Panna Cotta oder eben Espresso Panna Cotta. Panna Cotta ist außerdem schnell zubereitet und von Hause aus glutenfrei.
Da es so schön einfach und schnell geht kann man noch Zeit in ein Sauce investieren, z.B. in eine Karamell Sauce. Espresso Panna Cotta ist auch ohne Karamell Sauce schon sehr lecker, mit der Karamell Sauce zusammen ist es der absolute Dessert Knaller. Ich habe noch ein paar Himbeeren dazu gepackt, das passt auch super, muss aber nicht sein.

Espresso Panna Cotta mit Karamell Sauce

Zutaten Espresso Panna Cotta (4 Portionen):

375ml Sahne (=375g)
100ml frischen Espresso (ca. 3 Espresso)
4 1/2 EL Zucker
1 Vanilleschote
3 Blätter Gelatine

Zutaten Karamell Sauce:

112g Zucker
1 1/2 EL Wasser
75ml Sahne (=75g)

Zubereitung

  • Espresso Panna Cotta
  • Espresso zubereiten und erstmal bei Seite stellen
  • Sahne, Zucker und Vanillemark in einem Topf kurz aufkochen und noch ein paar Minütchen, höchstens 2-3, köcheln lassen.
  • Espresso dazu geben und ca. 10min weiter köcheln lassen
  • während die Espresso-Sahne vor sich hin köchelt schon mal die Gelatine einweichen (Anleitung auf der Packung beachten)
  • Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine in die Espresso-Sahne geben und gut verrühren, die Gelatine muss sich komplett auflösen
  • Espresso-Sahne in Gläser, Tassen, was ihr so für geeignet haltet, füllen
  • erst kurz abkühlen lassen und dann im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden kalt stellen
  • Karamell Sauce
  • Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen
  • Temperatur etwas reduzieren und weiter kochen lassen
  • oft liest man, dass man dabei nicht rühren soll, ich tu es trotzdem, nicht so oft, nur ein bisschen
  • in der Zwischenzeit die Sahne etwas erhitzen
  • das Zuckerwasser köcheln lassen bis es eine goldbraune Farbe annimmt (meine Karamell Sauce ist schon fast etwas dunkel, ich mag es so gerne, die darf aber auch heller sein)
  • nun ist der richtige Zeitpunkt, um vorsichtig die Sahne einzurühren
  • die Karamell Sauce zum aufbewahren in Gefäß füllen und abkühlen lassen
  • kurz vor dem Verzehr die Karamell Sauce auf die Espresso Panna Cotta geben, evtl. den Rest der Sauce separat dazu stellen, falls jemand Nachschlag möchte
  • wer mag kann z.B. noch Himbeeren dazu packen oder ein paar Schokoraspel auf die Sauce geben oder es einfach gut sein lassen

espresso-panna-cotta-caramel-sauce-5
Hmmmm … die Aromen Kaffee und Karamell harmonieren großartig zusammen. Unbedingt mal ausprobieren! Es geht wirklich schnell und einfach.
Keine Sorge der Topf wird auch nach der Karamellsauce wieder sauber. Falls sich irgendnwo Karamellreste festgesetzt haben einfach den Topf mit Wasser füllen und aufkochen.